Roma Resistance Day

Lesungen, Podium, Musik in Zusammenarbeit mit RomaTrial

Anlässlich des Widerstandstags der Sinti* und Roma* organisiert RomaTrial e.V. am 15. und 16. Mai 2024 eine zweitägige internationale Veranstaltungsreihe zum Thema Erinnerung an Widerstand und des Lebens nach dem Überleben.

Am 16. Mai 1944 leisteten Sinti* und Roma* im „Z*familienlager“ von Auschwitz-Birkenau einen bewaffneten Widerstand gegen ihre geplante Ermordung. Mehrere tausend Leben wurden dadurch gerettet. Für einen Moment keimten Hoffnung und Ermächtigung aus dem Morast der Vernichtung. Und genau das feiern wir 80 Jahre später: Die Kraft unserer Vorfahren, ihren Widerstand, ihre Entschlossenheit – inmitten der Aussichtslosigkeit und Erschöpfung des Todeslagers.

Die Veranstaltung am 16. Mai findet in Zusammenarbeit mit der „Coalition for Pluralistic Public Discourse“ (CPPD) statt.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Seite der Volksbühne.

16. Mai 2024

Grüner Salon der Volksbühne