Der Körper speichert Erinnerungen auf eigene Art und Weise. In diesem Workshop erkunden wir den Blick unseres Erinnerns über die geprägten Deutungshoheiten hinaus. Eine interaktive Spurensuche, um eine Form der Begegnung mit dem Nicht-Erzählten zu finden. Über Körper und Bewegung, über Auseinandersetzung mit Auszügen aus literarischen Erinnerungs-Texten der Gegenwart, über den Versuch, Strategien zu entwickeln für den Umgang mit Erinnerungsarbeit in der Gegenwart.

Der Workshop wird von Vatan Ukaj, Demokratietrainer, Moderator, Gründer von WERTansich(t) und CPPD-Mitglied geleitet.

Sonntag, 16.06.2024 | 16.00 Uhr | Eintritt frei
Wir bitten um Anmeldung unter vielfalt (@) staatstheater-nuernberg.de

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Memory Matters“ der CPPD und in Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg statt. Weitere Informationen zum Programm auf den Seiten des Staatstheaters Nürnberg.

16. Juni 2024 | 16:00 – 18:00 Uhr


Staatstheater Nürnberg | Treffpunkt Schauspielhaus